Umstellung Websites auf SSL

Eine per SSL gesicherte Website erkennt man daran, dass die URL in der Adresszeile des Browsers mit https:// beginnt. Aber worum geht es bei der Umstellung und weshalb ist sie nötig?
Im August 2017 kündigte Google in einem offiziellen Blog-Beitrag an, dass https künftig eine wichtiger Ranking Faktor für Websites sein wird. Zudem zeigen die meisten Browser mittlerweile eine Sicherheitswarnung, wenn eine Website nicht mit https:// beginnt. Sicherheit im Web ist also definitiv ein wichtiges Element, die Umstellung auf SSL ist mittlerweile dringend zu emfehlen.
Die Abkürzung wird noch immer verwendet, eigentlich müsste man aber von TLS sprechen (Die Abkürzung steht für Transport Layer Security).

Für den sicheren Betrieb mit SSL wird ein Zertifikat benötigt, dieses stellt in der Regel der Hoster der Website aus. Luginbuehl.com erledigt sowohl die Administrativen Arbeiten mit dem Hoster, wie auch die Umstellung der Website als Paket.